Global Header - GenY

Für das WAE-Tool ist ein H1 erforderlich

Startseite > Verkaufen > Verkäufernews > HTTPS für mehr Sicherheit bei eBay

HTTPS für mehr Sicherheit bei eBay

HTTPS für mehr Sicherheit bei eBay

Hinweis: Ende des Jahres schalten wir das i-ways-Tool zur Überprüfung Ihrer Angebote auf HTTP-Inhalte ab. Überprüfen Sie Ihre Angebote nur noch im Verkäufer-Cockpit Pro.

Jetzt Angebote auf HTTP-Inhalte prüfenMit HTTPS stärken Sie das Vertrauen Ihrer Käufer: Stellen Sie sicher, dass die Inhalte Ihrer Hosting-Anbieter oder Partnerfirmen HTTPS unterstützen. Damit wird verhindert, dass Browser Warnhinweise anzeigen,  wenn Nutzer Ihre Angebote aufrufen. So gewährleisten wir, dass unser Marktplatz den Sicherheitsstandards moderner Browser entspricht, wie z.B. Google Chrome.

Wichtige Daten

Ab Oktober 2017

  • Wir erweitern bei eBay die Nutzung von HTTPS (Sicheres Hypertext-Übertragungsprotokoll).

Ab Februar 2018

  • Artikelbeschreibungen, in denen HTTP verwendet wird, werden nur noch als verkürzte Zusammenfassung angezeigt. Die vollständige Artikelbeschreibung kann durch Anklicken geöffnet werden. 

Nächste Schritte

Ab sofort

  • Bitte prüfen Sie mit dem neuen Tool von i-Ways, ob Ihre Angebote HTTP enthalten.
  • Passen Sie Ihre Angebote an und verwenden Sie nur noch HTTPS-Inhalte in Ihren Artikelbeschreibungen.


Was ändert sich?

Ab Oktober 2017 wird beim Aufrufen von eBay-Angeboten, in denen HTTP-Inhalte externer Hosting-Anbieter enthalten sind, vom Browser ein Warnhinweis zur Sicherheit angezeigt. Dieser Hinweis könnte sich beispielsweise auf Bilder, HTML5-Videos oder CSS-Dateien beziehen.

 Weitere Tipps erhalten Sie dazu im Verkäuferportal bei eBay.de.


Mit dem neuen i-Ways-Tool unsichere Inhalte identifizieren

In Zusammenarbeit mit i-Ways haben wir ein Test-Tool entwickelt, mit dem Sie Ihre Angebote gebündelt auf Warnhinweise überprüfen können. 

Informieren Sie sich als nächstes über die nächsten Schritte, wie Sie Ihre Angebote überprüfen und anpassen können.

Jetzt Angebote überprüfen

 

Alle wichtigen Informationen an einem Ort

Eine gute Artikelbeschreibung sollte den Nutzern alle Details geben, die sie für ihre Kaufentscheidung brauchen. Daher werden wir ab Februar 2018 nur noch einen Ausschnitt Ihrer Artikelbeschreibungen anzeigen, wenn diese HTTP-Inhalte enthalten. Dieser Ausschnitt kann, ähnlich wie die automatisch generierte mobile Kurzbeschreibung, vom Nutzer angeklickt werden, um die Artikelbeschreibung komplett angezeigt zu bekommen.

Fragen und Antworten

 

Gehört das Ersetzen von HTTP durch HTTPS zur Anforderung, aktive Inhalte in Angeboten zu löschen?

 

Müssen Verkäufer auch HTTP in Ihren eBay Shops ersetzen?


Hilfe

Mobile Kurzbeschreibung (Verkäuferportal eBay.de)
Tipps zu Sicherheitsstandards für Browser (Verkäuferportal eBay.de)
Artikelbeschreibung festlegen (Verkäuferportal eBay.de)

Der Artikel wurde am 19. September 2017 veröffentlicht.