Global Header - GenY

Für das WAE-Tool ist ein H1 erforderlich

Startseite > Verkaufen > Verkäufernews > Browser-Sicherheitsstandards

Neues zu den Browser-Sicherheitsstandards

Neues zu den Browser-Sicherheitsstandards

Um die Sicherheitsstandards für Browser zu erfüllen, sollten Ihre Angebote nur noch HTTPS-Inhalte enthalten. Nur so können Sie verhindern, dass Nutzer Warnhinweise beim Öffnen Ihrer Angebote angezeigt bekommen.

Wie bereits in den Verkäufernews im Herbst angekündigt, zeigen wir deshalb ab März 2018 nur noch einen Ausschnitt Ihrer Artikelbeschreibungen an, wenn diese HTTP-Inhalte enthalten. Dieser Ausschnitt kann von Nutzer angeklickt werden, um die Artikelbeschreibung komplett angezeigt zu bekommen.

Wichtige Daten

Ab März 2018

  • Artikelbeschreibungen werden nur noch als Ausschnitt angezeigt, wenn diese HTTP-Inhalte enthalten.

Nächste Schritte

Ab sofort


Was ändert sich?

Erfreulicherweise entsprechen die meisten eBay-Angebote den neuen Browser-Sicherheitsstandards und verwenden HTTPS-Inhalte. Diese Angebote werden wie gewohnt bei eBay angezeigt.

Beim Öffnen von eBay-Angeboten mit HTTP-Inhalten wird Nutzern ab März 2018 nur noch ein Ausschnitt der Artikelbeschreibung angezeigt. Mit einem Klick auf den Button "Zur vollständigen Artikelbeschreibung" wird die Artikelbeschreibung geöffnet – ähnlich wie bei der mobilen Kurzbeschreibung.

Unterstützen Sie uns dabei, unseren Nutzern ein reibungsloses Kauferlebnis zu bieten und passen Sie ggf. Ihre Angebote an. Wir zeigen Ihnen, wie's funktioniert. Wenn Sie mit Drittanbietern zusammenarbeiten, empfehlen wir Ihnen, diese um Unterstützung zu bitten.

Hilfe

Tipps zu Sicherheitsstandards für Browser (Verkäuferportal eBay.de)
Artikelbeschreibung festlegen (Verkäuferportal eBay.de)
Verkäufer-definierte Kurzbeschreibung (Verkäuferportal eBay.de)

Der Artikel wurde am 27. Februar 2018 veröffentlicht.

Helfen Sie uns, die Verkäufernews zu verbessern, und nehmen Sie sich 2 Minuten Zeit für eine Umfrage.